Feuerwehr rettet 15 Menschen aus brennendem Haus

08/09/2020

08.09.2020, 11:11 Uhr | t-online

 
Düsseldorf: Feuerwehr rettet 15 Menschen aus brennendem Haus. Feuerwehrauto mit der Aufschrift 112: In Düsseldorf konnte die Feuerwehr 15 Menschen aus einem brennenden Haus retten. (Quelle: imago images/Symbolbild/Die Videomanufaktur)

Feuerwehrauto mit der Aufschrift 112: In Düsseldorf konnte die Feuerwehr 15 Menschen aus einem brennenden Haus retten. (Quelle: Symbolbild/Die Videomanufaktur/imago images)
 

In Düsseldorf konnten bei einem Großeinsatz der Feuerwehr 15 Menschen gerettet werden. Zweieinhalb Stunden kämpfte die Feuerwehr gegen das Feuer. Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Am Dienstagmorgen ist es zu einem Feuer im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Düsseldorf-Kaiserswerth gekommen. Bewohner meldeten eine starke Rauchentwicklung und riefen die Feuerwehr. Fünf Personen konnten sich selbst retten, die anderen 15 konnten ihre Wohnungen aufgrund von Hitze und Rauch nicht mehr verlassen. Sie wurden nach Angaben der "Westdeutschen Zeitung" von der Feuerwehr mit Leitern und Fluchthauben befreit.

65 Feuerwehrleute waren an dem Einsatz beteiligt. Außerdem kümmerten sich zwei Notärzte und Besatzungen von zehn Rettungswagen um die Bewohner. Im gegenüberliegenden Altenheim wurden Räumlichkeiten und Getränke für die Brandopfer bereitgestellt. Elf Personen wurden in die umliegenden Krankenhäuser transportiert.

Gebäude nach Brand unbewohnbar

Mehrere Bewohner kamen noch in der Nacht bei Freunden unter, wie die "WZ" weiter berichtet. Sieben weitere sind in einem Hotel untergebracht worden. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.
 

Der Sachschaden durch das Feuer wird derzeit auf 30.000 Euro geschätzt. Wegen einer unklaren Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Verwendete Quellen:
  • "Westdeutsche Zeitung": "Brand: Feuerwehr rettet 15 Menschen"